Kultur

Kultur · 28. Juni 2019
Das politische Gezerre um das geplante Kulturbürgerhaus "Tonart" in Südlohn ist zu Ende. Die CDU hatte Bürgermeister Christian Vedder Untätigkeit vorgeworfen. Jahrelang habe er die ehrenamtlichen Aktivisten, die "Tonart" planten, wursteln lassen, ohne ihre Ideen und Konzepte auf ihre Machbarkeit hin zu überprüfen. Ganz unberechtigt ist der Vorwurf nicht. Ein Angestellter des Bürgermeisters war bei allen Besprechungen der Lenkungsgruppe der Aktiven dabei. Durch ihn hätte sich Vedder...
Kultur · 09. Mai 2019
Die CDU - und in ihrem Schlepptau die Grünen - will einen alternativen Standort für das geplante Kulturbürgehaus in Südlohn. Hätten ihre Fraktionsmitglieder das in jahrelanger Arbeit entworfene Konzept des Trägervereins studiert, bzw. hätten sie an den Veranstaltungen der Lenkungsgruppe teilgenommen, müsste die CDU feststellen: Das Kulturbürgerhaus ist nur an dem bisher vorgesehenen Standort am "ehemaligen Vereinshaus" zu verwirklichen, wie es von den Gutachtern im "Integrierten...
Kultur · 16. April 2019
Rudolf Terhörne, Vorstandsmitglied des SPD-Ortsvereins Südlohn-Oeding: Ratlose Gesichter, ein düpierter Verein. Jahrelange Arbeit umsonst? Die CDU und in ihrem Schlepptau die Grünen spielen ein falsches Spiel. Ihre Taktik einen neuen Standort zu suchen ist der Versuch das Kulturbürgerhaus zu verhindern. Für sie ist das Projekt für Südlohn eine Nummer zu groß. Dabei wäre Weitsicht angebracht. Noch blüht das Vereinsleben im Dorf, aber auch in Südlohn schreitet der Strukturwandel...
Kultur · 08. April 2019
Die Gemeinde Südlohn unterstützt das "Schlingemagazin" mit 2000 Euro jährlich. Die Kosten werden hauptsächlich durch gewerbetreibende Sponsoren gedeckt. Der Bürgermeister verwies in der Sport-und Kulturausschusssitzung am 20. März darauf, dass die Gemeinde regelmäßig mit Beiträgen und Anzeigen unterstützend für das Magazin tätig wird. Das von dem Verein "Somit" herausgegebene Presseerzeugnis berichtet fortlaufend über Initiativen, Veranstaltungen und das Vereinsleben in der...
Kultur · 08. April 2019
Die Skulptur an der Ramsdorferstraße ist und bleibt in der Südlohner Bevölkerung umstritten. Ähnliche Kunstwerke wurden dort in der Vergangenheit zweimal mutwillig zerstört. Daher beschloss der Gemeinderat auf Anregung des Sport-und Kulturausschusses erneut ein Kunstobjekt auf dem Kreisverkehr an der Ramsdorferstraße zu installieren. Damit wollte die Politik ein Zeichen setzen und dem "Vandalismus" und der Intoleranz in der Gemeinde entgegenwirken. Die SPD mahnt: " Über Kunst und Kultur...
Kultur · 07. April 2019
Die Grünen in Südlohn wollten auf der Sitzung des Kultur-und Sportausschusses am 20. März wissen, welche Kosten, z.B. Für Sportanlagen, aus allgemeinen Steuermitteln bezahlt werden -also eine indirekte Vereinsförderung darstellen - oder, gemäß den Vereinseinförderichtlinien, von den Vereinen selbst zu tragen sind. Die CDU regte im Laufe der Diskussion an, Nutzungsentgelte für Sportanlagen oder anderweitige gemeindliche Anlagen von den Vereinen zu verlangen, im Gegenzug dafür jedoch...
Kultur · 23. März 2019
Die CDU-Fraktion im Rat der Gemeinde Südlohn kann sich vorstellen, das Kulturbürgerhaus möglicherweise im Gebäude der ehemaligen Roncalli-Hauptschule zu realisieren. Entgegen aller Expertenmeinungen. Die Gutachter, die das "Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept" für Südlohn und Oeding ausgearbeitet haben, stellen in ihrer Expertise fest, dass das Gelände am ehemaligen Vereinshaus in Südlohn den besten Standort für das Kulturbürgerhaus bietet. Und weil nicht sein kann, was...