News · 24. Januar 2020
Der erste von zehn Wahlbausteinen: – Bürger beteiligen – Sachverstand einbeziehen – Beratungen verbessern – Verwaltung digitalisieren – Qualität steigern – Entscheidungen herbeiführen – Öffentlichkeit herstellen (Foto © unsplash)
News · 20. Januar 2020
Am 20.1.2020 werden die Mitglieder des SPD-Ortsverein Südlohn-Oeding ihr Programm für die Kommunalwahl im September 2020 diskutieren und verabschieden. In einem 10-Punkte umfassenden Papier skizzieren die Sozialdemokraten ihre Vorstellungen darüber, was der Gemeinde Südlohn gut tut und was sich in den nächsten Jahren ändern, bzw. positiv entwickeln muss. (Foto © Unsplash)
News · 14. Januar 2020
Zu seinem traditionellen Neujahrstreffen lädt der SPD Ortsverein Südlohn-Oeding seine Mitglieder und alle interessierten Bürger und Bürgerinnen für Montag, den 20.1.2020, 19.30 Uhr, ins Burghotel Pass in Oeding ein. (Foto © SPD Ortsverein Südlohn-Oeding)
Verkehr · 12. Januar 2020
Die kommunalen Strassenausbaubeiträge (KAG) sind sozial ungerecht und gehören abgeschafft. Dafür plädiert die SPD. Doch die CDU/FDP geführte NRW-Landesregierung hat anders entschieden. Dennoch sind spürbare Entlastungen für die Bürger möglich, wenn die Kommunen es wollen. (Foto © www.buergerratgeber.de)
History · 09. Januar 2020
Anfang 1977 wurde ein Antrag der SPD im Rat der Gemeinde Südlohn auf Errichtung von Informationskästen für politische Parteien in beiden Ortsteilen mit der Mehrheit der CDU/UWG- Ratsmitglieder abgelehnt. Begründung: solche Massnahmen "verschandeln" das Ortsbild (wir berichteten). Bereits 1975 war ein gleich lautender Antrag mehrheitlich abgelehnt worden. Begründung: "Nicht erforderlich". (Foto © unsplash)
History · 05. Januar 2020
Die SPD beantragte 1977 bei der Verwaltung der Gemeinde Südlohn die Genehmigung der Anbringung von Informationskästen für politischen Parteien in beiden Ortsteilen. Dagegen wandte sich in einer Schul- und Kulturausschussitzung Aloys Wilmers (CDU) mit ungewöhnlichen Argumenten. (Foto © unsplash)
History · 02. Januar 2020
Es ging heiss her auf der Schul- und Kulturausschusssitzung am 17. März 1977. Wir berichteten (Schnüffelpraxis in Südlohn; Anekdoten aus einer turbulenten Sitzung). Auf dieser besagten Sitzung bemägelte der sachkundige Bürger Musholt (SPD), neben den bereits dargelegten Sachverhalten, die mangelnde "Objektivität" des Ausschussvorsitzenden Rektor Liesner (CDU). (Foto © unsplash)
Wirtschaft · 30. Dezember 2019
Wohnraum wird knapp, die Mieten steigen. Die SPD-Fraktion stellte daher am 15.4.2018 einen Antrag an den Rat: Die Verwaltung möge ein Wohnraumkonzept für die Gemeinde Südlohn erstellen. Es soll zur Steuerung und Planung von bedarfsgerechtem Wohnraum dienen, da die Nachfrage nach preisgünstigem Wohnraum immer grösser wird – insbesondere für älter werdende Menschen, Singels und junge Familien mit geringem Einkommen. (Foto © Unsplash)
Soziales · 27. Dezember 2019
Die SPD in Südlohn zeigt klare Kante! 2018 drückte sie aufs Tempo bei den Schulneubauten in Südlohn und Oeding und zwang die Verwaltung zu klaren Aussagen. Mit dem Schulneubau in Oeding soll 2020 begonnen werden. Die Kosten für den Neubau in Südlohn werden nicht explodieren. Oft treffen Politiker und Verwaltung Entscheidungen über die Köpfe der Bürger hinweg. Das darf nicht sein. (Foto © voxcitio)
Soziales · 23. Dezember 2019
"Frischer Wind" mit "alten Schlachtrössern" kommentierte die Münsterlandzeitung am 4. Februar 2017 die Rückkehr von Joachim Musholt und Siegfried Reckers in die Südlohner Kommunalpolitik – nach jahrelanger Abstinenz. Der frisch gebackene Ortsvereinsvorsitzende Musholt forderte einen Neustart für den SPD Ortsverein., für den u.a. gilt: "Die Menschen verstehen und zuhören, was sie zu sagen haben". (Foto © Harvard Business Review)

Mehr anzeigen